Kraftwerke

MIT PLAN UND SORGFALT
VOLLE KRAFT VORAUS

Die Erzeugung von Strom erfolgt nach wie vor hauptsächlich über konventionelle Kraftwerke. Auch, wenn der Ausstieg aus der Kohleverstromung langfristig bereits geplant ist, wird der reibungslose Produktionsablauf in Kraftwerken noch über Jahre ein entscheidender Faktor für die flächendeckende Stromversorgung sein. Neben der Sicherheit im Förderungsprozess zählt hier auch die Instandhaltung der Anlagen als wichtiges Kriterium, um eklatante finanzielle Verluste bei einem betrieblichen Ausfall zu vermeiden. Als Experte für die visuelle Prozessbeobachtung und CCTV-Systeme sorgt PIEPER mittels Thermovision und leistungsstarker Videotechnik sowohl für die Sicherheit und den Überblick aller Transportwege innerhalb des Kraftwerks als auch für die fundierte Planung regelmäßiger Wartungen und Instandhaltungen der Anlagen.


Eine detaillierte Auswertung der durch die Prozessbeobachtung und Feuerraumüberwachung gesammelten Daten, beispielsweise über Ablagerungen, Korrosionen oder drohende Verunreinigungen, vermeidet ungeplante Ausfälle und verhilft dem Betreiber zu einer modernen, effizienten und nachhaltig stabilen Produktionskette.

GESCHÜTZT AUF
ALLEN WEGEN


Sicherheit geht vor – dies gilt auch bei der Vermeidung von Brandherden im Zuge der Energiegewinnung. Ein hohes Gefahrenpotenzial in Kraftwerken birgt beispielsweise der Transport von Kohle auf Förderbändern in die Verbrennungsanlage.

Unentdeckte Glutnester in leicht entzündlichen Bereichen wie Schurren, Crusher oder Silo führen schnell zu Bränden, die das Kraftwerk und damit die Stromversorgung zum Stillstand bringen können. PIEPER stellt mit seinen intelligenten Brandfrüherkennungssystemen speziell auf Kraftwerke zugeschnittene Lösungen zur Verfügung. Eine genaue Temperaturbeobachtung kritischer Bereiche über Thermovision und die Feuerraumüberwachung mittels Flammenbildern über robuste Full-HD-CCTV-Systeme minimieren die Risiken eines Brandes deutlich. Konkrete Gefahrensituationen können so umgehend detailliert beurteilt und eingedämmt werden. Eine passende Analyse- und Video-Management-Software rundet das integrative Sicherheitssystem ab und sorgt so für größtmöglichem Schutz vor ungeplanten, kostenintensiven Ausfällen.

Einsatzgebiete Pieper-Kameratechnik - Kraftwerk


piepervideosysteme

Werksgelände


piepervideogmbh

Anlieferung

piepervideosysteme

Kohlelager

piepervideosysteme

Förderbänder

piepervideosysteme

Kessel

piepervideogmbh

Ascheaustragsrost

piepervideosysteme

Turbinen

piepervideosysteme

Entschwefelung